Dienstag 14.08.18 - Planspiel, Workshops, Nachtwanderung


Mit Semmeln und Müsli im Bauch fanden sich alle in ihren Gruppen zusammen, um ihr Wissen über Hilpoltstein unter Beweis zu stellen. Dabei mussten auf dem Zeltplatz mehrere Aufgaben gelöst werden, wie zum Beispiel das Schreiben eines Gedichts, Identifizieren des Brunnenmännchens oder Aufzählen der Ortsteile von Hilpoltstein.

Bevor am Nachmittag in den Workshops weitergearbeitet wurde, ließen sich alle die von den Küchenfeen zubereiteten Spaghetti Bolognese schmecken. In der freien machten sich einige der Zeltler auf den Weg in die Stadt, um ihre Chipsvorräte aufzufüllen.

Am späten Abend stand die traditionelle Nachtwanderung an, bei der die Betreuer als Erschrecker versuchten Angst einzujagen. Um den Schrecken zu verdauen, wurden zum Abschluss gemeinsam Lieder am Lagerfeuer gesungen.


Zurück