Freitag + Samstag 17. + 18.08.18 - Workshops, Bunter Abend, Abbau


Nach einem wie immer sehr ausgiebigen Frühstück fanden sich alle Zeltler in den Workshops zusammen, um weiter den Bunten Abend vorzubereiten. Zum Mittagessen gab es Gyros mit Reis und Zaziki, das sehr gelungen war.

Anschließend wurde weiter gebastelt und geprobt, die Zelte in puncto Sauberkeit und Ordnung auf Vordermann gebracht oder ein letztes Mal im Bad geplanscht. Die Vorfreude auf die (mehr oder weniger vermissten) Eltern machte sich langsam bemerkbar und als die ersten Familien eintrudelten wurde stolz das zuvor aufgeräumte Zelt präsentiert. Nach ausgiebigem Begutachten der Ausstellungen aus den verschiedensten Teilen der Welt wurden auch die Eltern hungrig und konnten sich selbst von den hervorragenden Kochkünsten unserer Küchenfeen überzeugen. Nun stand auch schon das Burgspiel an und jeder konnte die Fahnenschwinger, Bugfesttrommler und Gaukler bestaunen. Nach dem Film über unser Zeltlagers 2018 verließen die Eltern schließlich Auerbach und freuten sich sicher schon auf die Ankunft ihrer Kinder am nächsten Tag.

Später am Abend fanden sich alle zur „Feichtmeier-Wurstschnurverleihung“ am Lagerfeuer zusammen, bei der Zeltler und Betreuer geehrt wurden. Danach kuschelten sich die Zeltler in ihre Schlafsäcke und schliefen erschöpft ein um am nächsten Tag fit zu sein.

Dieser begann mit dem letzten gemeinsamen, liebevoll zubereiteten Frühstück und alle hauten ordentlich rein, sodass der anschließende Zeltabbau leichter fiel. Die Koffer wurden im Bus verstaut, Heringe aus dem Boden gezogen und Zeltwände gereinigt. Traurig darüber, dass das Zeltlager nun vorbei war, stiegen die Zeltler zur Heimkehr in den Bus und wurden mit dem Hinterherwinken der Betreuer endgültig verabschiedet. Sicher werden viele noch lange von dem gelungenen Zeltlager 2018 sprechen und sich nächstes Jahr wieder anmelden.


Zurück