Donnerstag 15.08.19 - Workshops, Sportturnier, Kino


Nach einer ruhigen Nacht wurden die Zeltler mehr oder weniger sanft mit Musik und Kochtopfdeckel-Klopfen geweckt, um anschließend ein kräftesicherndes Frühstück der bezaubernden Küchenfeen einzunehmen.

Vormittags fanden sich die Kinder in ihren Workshops zusammen, um noch letzte Schilder zu malen, die Tricks zu perfektionieren und Tänze fertig einzustudieren.

Zum Mittagessen gab es ein hervorragendes „Chili con Carne“, sowie einen delikaten Milchreis mit Kirschen.

Die neue Energie brauchten die Zelter auch, denn am Nachmittag stand ein sportliches Turnier an, bei welchem sich die Gruppen in Disziplinen wie „Ball über die Schnur“, Sackhüpfen oder dem allbekannten „Schweine im Weltall“ beweisen durften. Zur Belohnung gab es im Anschluss Wassermelone und Joghurts.

Nach weiterem Spiel und Spaß gab es zum Abendessen eine leckere Brotzeit mit selbstgemachten Aufstrichen. Ursprünglich war als Abendprogramm die Nachtwanderung – eines der Highlights für Zelter und vor allem Betreuer – geplant. Diese fiel jedoch leider wortwörtlich ins Wasser.

Als Alternative wurde schnell ein Kinoabend auf die Beine gestellt, bei welchem der ein oder andere eine Träne beim Film „Dumbo“ verdrückte. Nach dem „Happy End“ verschwanden die Kinder in ihre Zelte, kuschelten sich in ihre Schlafsäcke und die vorletzte Nacht im ZeLa brach an.


Zurück